Schule, Medien, Politik. Beinah am Rande der Egalität.

Joined December 2017
Ich glaube, was mich an der #Coronapandemie wirklich am meisten belastet, ist, dass ich aufgrund des Verhaltens der Gesellschaft, der Medien, der Politik jede Hoffnung auf eine Verhinderung der #Klimakatastrophe verloren habe. 1/2 #WeAreDoomed #COVID19
1
9
1
96
Show this thread
Die Kinder sind schon so an absurde Regeln gewöhnt, dass sie neben Masken- nun auch Hutpflicht am Gang und Pausenhof als neue Maßnahme unhinterfragt ins Mitteilungsheft eingetragen haben. Musste das "ERSTER APRIL" nochmal extra groß dazuschreiben, damit Zweifel aufkamen.
2
Wenn das Virus so unberechenbar ist, sollte die Politik evt. mal aufhören, auf irgendwelche wunschdenkengetriebene Spaßprognosen zu schauen und stattdessen einfach einen Blick drauf werfen, was sich im Gesundheits- und Bildungsbereich in der Realität abspielt.
3
8
37
Sg Hr @johannes_rauch, nachdem das Bildungsministerium derzeit unbesetzt ist, wende ich mich mit einer Bitte zur Kinder- und Jugendgesundheit an Sie: Könnten Sie für heuer eine 2. schulärztliche Untersuchung veranlassen? Manche Kinder haben andauernde Symptome. 1/2
8
48
2
297
Aber deren Eltern sind so tief in der Coronaleugnerszene versunken, dass sie die Augen vor der Tatsache verschließen, dass aus ihrem Kind mit dem unfehlbaren Immunsystem ein Kind mit Vorerkrankung geworden ist. 2/2
1
5
127
So, mein 18-Jähriger hatte in der Schule Kontakt zu einem Positiven, hat Fieber und Halsweh, drei positive Nasenbohrertests, kein Ergebnis aus dem Schul-PCR-Test und ein NEGATIVES PCR-Ergebnis aus der Teststraße. Was ist da los in den Laboren?
34
16
1
259
Danke für's Daumendrücken! Er hatte letzte Nacht hohes Fieber, heute nur mehr 38° und fühlt sich besser. 3fach geimpft, also machen wir uns wenig Sorgen. Aber der Irrsinn ist ja, dass er so sogar zu einer supersafen 2G+ Veranstaltung gehen könnte... Die Labore sind kaputt.
2
2
65
Ergänzung: Hab grad nochmal mit ihm geredet und er meinte, dass der Abstrich schnell durch ein Nasenloch gemacht wurde. Evt. einfach nur schlampig gemacht - wir haben jedenfalls jetzt zusätzlich Gurgeltests abgegeben und warten.
2
41
Mein Mann hat vor über 4h sein negatives Ergebnis erhalten, Sohn und ich warten noch. Ich vertreib mir die Zeit mit Gekritzel, aber langsam lässt dessen meditative Wirkung nach, echt jetzt. 29h seit Abgabe. Vlt. sind die 17k für heute schon voll? #StopTheCount
3
4
47h nach Abgabe: er positiv mit hohem CT 34, ich negativ. Haben zur Sicherheit noch einen bezahlten Schnell-PCR gemacht, beide negativ. Bub ist schon seit gestern wieder völlig symptomfrei und ich bin daher optimistisch, dass es das schon war. Danke Booster!
Ich denk an diverse Herpes-Viren, die Betroffene nach Infektion wieder und wieder plagen und an HIV, das nach grippeähnlicher Akutinfektion in eine jahrelange Latenzphase geht, bevor es das Immunsystem zerschießt und versteh nicht, wie Durchseuchung zu einer Option werden konnte.
12
52
1
317
Die Pandemie ist ja wie eine Endlosserie, wo sich mit leichten Abwandlungen alles wiederholt und Đoković ist die Evergiven von Staffel 3. #ComicRelief
4
Die Bildungsdirektion NÖ - bekannt für ihr feines Gespür für die Gemütslage ihrer Mitarbeiter*innen - verschickt zum Ende des 2. Jahres der Pest ein Journal an ihre Lehrer*innen und wählt dieses Zitat für die Titelseite. Erbitte Interpretationshilfe:
7
6
40
Oh, und noch eine Bitte an den neuen Bildungsminister: Kann man BITTE die Mittelschulen ein paar Jahre in Ruhe lassen? Sie laufend umzubenennen und neue Varianten von Leistungsgruppen zu erfinden, um Reformwille vorzutäuschen, bringt keinen Benefit für den Unterricht.
1
13
Nur weil unsere Überstunden für den ständigen Zusatzaufwand bei Pseudo-Reformen nix kosten, heißt das nicht, dass Lehrer*innen-Zeit eine unerschöpfliche Ressource ist. Wir werden damit nur von unserer eigentlichen Aufgabe abgehalten: Bestmöglichen Unterricht zu gestalten.
2
16
Ok, das zentrale Qualifikationsmerkmal des neuen Bildungsministers ist also, dass er Steirer ist. Sofern er versteht, dass Schüler*innen nicht nur zukünftiges Humankapital und Lehrer*innen nicht nur Dienstposten sind, kann es trotzdem nur besser werden. Wir sind reale Menschen.
2
3
21
Wenn die Schülergeräte geliefert worden wären, hätte Faßmann dem Distance-Learning vlt. zugestimmt (Großer Erfolg! Alle versorgt!). Aber das hat er ja auch nicht flächendeckend hingekriegt. Wir haben sie noch nicht bekommen, wie sieht es anderswo aus?
35
5
1
107
Hab grad unsere Verantwortlichen gefragt: Geräte sollen im Februar kommen...
3
Frage an die öst. Lehrerbubble: Bei uns bleiben hauptsächlich Kinder von Maskengegnern zuhause. Das sind gleichzeitig großteils jene, die wir während der echten Lockdowns gezielt in die Schule gebeten haben, weil sie zuhause schlechte Lernbedingungen hatten. Weiß jemand, ob 1/2
1
4
die Eltern aktuell verpflichtet sind sicherzustellen, dass die Kinder am Unterricht via Teams (= Lernpaket, alle Inhalte und Aufgaben sind online bzw. werden die Kinder tlw. per Videokonferenz zugeschaltet, wenn das gerade sinnvoll ist) teilnehmen?
2
2